Bin ich Alkoholiker?

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Alkohol
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mandy8765
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 18.10.2010
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 18. Okt 2010 05:52    Titel: Bin ich Alkoholiker? Antworten mit Zitat

Hallo an alle, ich bin neu hier. Ich heiße Mandy, bin 28 Jahre alt und will auch vom Alkohol weg.
Es ist ein bisschen schwer alles in Worte zu fassen, schreiben ist nicht so mein Ding, aber ich denke es hilft vielleicht.

Als erstes ne Frage, ab wann zählt man wirklich zu den Alkoholikern? Ich merke selber das ich keinen Tag ohne Alkohol schaffe, ich nehme mir vor jeden Tag aufs neue zu sagen nächsten Tag ist Schluß mit dem Trinken, ABER ICH SCHAFF ES NICHT. Ich war 3 mal in der Klinik deswegen und meine letzte Entgiftung war erst diesen Monat.
Doch das erste war gleich wieder ein Bier tringen. Ich konnte es nicht eingestehen das ich Abhängig bin, doch jetzt ist es mir immer mehr bewusst doch mir fällt es wieder schwer aufzuhören. Ich muss früh schon trinken erst dann geht es mir gut wenn ich den gewissen Pegel erreicht habe. Dann hat aber das Bier auch nicht mehr die Wirkung die ich wollte und es kam Sekt und Lipuer dazu und jetzt bin ich bei Schnaps angelangt. Halbe Flasche Jägermeister 35 Prozent und Bier dazu.
Wenn ich nicht trinke oder der Pegel sinkt geht es mir schlecht, mir ist schwindlig, kältegefühl im Körper, Hitzewallungen, Angstzustände, innerliches Beben im Körper, Übelkeit
und meine Stimmung geht rappide ab, sobald ich trinke ist alles wieder vorbei.

Bin ich wirklich schon eine Alkoholikerin?

Am 4. Nov habe ich erst einen Termin bei der Suchtberatung. Bin psychisch instabil und dies erschwert es zusätzlich mit dem Aufhören. Deswegen habe ich auch noch einen Termin bei einer Psychologin vereinbart.

Liebe Grüße
Mandy
Nach oben
HateorLove
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 18.05.2010
Beiträge: 123

BeitragVerfasst am: 18. Okt 2010 09:45    Titel: Re: Bin ich Alkoholiker? Antworten mit Zitat

Mandy8765 hat Folgendes geschrieben:
,ich nehme mir vor jeden Tag aufs neue zu sagen nächsten Tag ist Schluß mit dem Trinken, ABER ICH SCHAFF ES NICHT.

Bin ich wirklich schon eine Alkoholikerin?


Beantwortest du dir deine Frage nicht selber mit deinem Posting? Brauchst du noch eine fremde Meinung, um dass was Tatsache ist nochmal bestätigt zu bekommen oder hoffst du, dass du nun hier liest, nein Mandy, du hast kein Problem mit Alkohol, es ist völlig normal jeden Tag zu trinken, obwohl man es nicht will Wink

Ich hoffe, dir wird in der Suchtberatung ein Weg gezeigt, wie du dir daraus helfen kannst. Ich wünsche dir alles Gute Smile
Nach oben
Jana
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 02.10.2007
Beiträge: 1470

BeitragVerfasst am: 18. Okt 2010 11:07    Titel: Antworten mit Zitat

Lege den Begriff "Alkoholismus" nicht zu sehr auf die Goldwaage. Auch wenn vielleicht ein paar Punkte für die genaue Definition aus medizinischer Sicht fehlen, du merkst selber, dass du nicht aufhören kannst. Und damit hast du ein Problem. Möge das von mir aus "Honky Tonkismus" heißen, ganz egal.
Nach oben
Mandy8765
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 18.10.2010
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 18. Okt 2010 13:15    Titel: Ich danke euch für die Antworten.. Antworten mit Zitat

Ihr habt Recht, die Antwort gebe ich mir ja schon selber, aber es ist schwer es einzugestehen, aber das muss ich.

Habe gestern 18 Uhr das letzte getrunken bis ich nichts mehr wusste und einschlief. Um 23 Uhr bin ich aufgewacht und da fing es auch schon an mit dem Entzug, erst leicht und ich habe die ganze Nacht nicht geschlafen, bin erst früh um 7 eingeschlafen und Albträume gehabt, mir war innerlich heiß und kalt, am ganzen Körper gezittert usw. Nun hatte ich geschlafen bis jetzt. Jetzt muss ich mich mit dem Laptop ablenken, mir geht es immer noch scheiße. Ich denke morgen wird es besser sein. Was tut man seinen Körper nur an?
Das Beratungsgespräch habe ich leider erst am 4. Nov. ist aus meiner Sicht so lange hin noch. Will doch auch nur das man mir hilft und ich nehme jede Hilfe an.
Ich zieh es jetzt durch, der Körperliche Entzug geht vorbei, aber der Saufdruck wird noch lange anhalten und den muss ich widerstehen.

Liebe Grüße
Mandy
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4057

BeitragVerfasst am: 18. Okt 2010 16:13    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Bin ich wirklich schon eine Alkoholikerin?

Ja, das bist Du, und zwar nicht zu knapp. Alkoholiker zeichnen sich besonders dadurch aus, dass sie erst sehr spät Krankheitseinsicht entwickeln. Du hast noch einen sehr langen Weg vor Dir und ich hoffe, dass Du irgendwann tatsächlich die Kraft und die Einsicht besitzt, dem Alkohol dauerhaft zu entsagen.
Nach oben
der hoffnungslose?
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 30.09.2010
Beiträge: 97

BeitragVerfasst am: 18. Okt 2010 18:20    Titel: hallo mandy Antworten mit Zitat

den ersten schritt hast du ja getan, und das war die einsicht.
also wenn ich ehrlich bin denke ich ,selbst wenn du den entzug aleine schaffst, das du eine reha machen solltest.
in der reha lernst du als erstes, wann und warum muß ich trinken.
diese einsicht brauchst du um den situationen rechtzeitig erkennst.
und dann solltest du natürlich auch lernen was du dem entgegensetzen kannst.
weil dem alkohol kannst du nicht davon laufen,er ist überall.
ich wünsche dir so oder so viel kraft.
glaube an dich und denke daran das es auch menschen gibt die es geschafft haben.
alles alles gute Wink
Nach oben
Mandy8765
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 18.10.2010
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 18. Okt 2010 18:44    Titel: Danke euch Antworten mit Zitat

Noch geht es mir nicht so gut, aber schon besser, die Hitze und Kältegefühl im Körper ist noch da, Herzstechen sind weg. Ich habe vom Rat meines Freundes vorhin im Internet geschaut wegen einer Langzeittherapie in Klosterfelde (er war selbst vor vielen Jahren mal dort 2 einhalb Jahre lang) und bis zu 3 Jahre geht die Therapie dort. Das will ich bei meiner Suchtberaterin mal ansprechen. Ich hoffe es klappt dort auch, die Einrichtung und Therapie angeboten sagen mir zu.

Liebe Grüße
Nach oben
gildemeister
Anfänger


Anmeldungsdatum: 24.02.2011
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 24. Feb 2011 11:58    Titel: Antworten mit Zitat

meiner meinung nach ist jeder, der es nicht länger als 1 tag ohne alkohol aushält ein alkoholiker. vermutlich redest du dir auch ein, du könntest jeder zeit aufhören - wird aber sicher nicht klappen. probiers doch einfach mal mit einem weichen entzug ...
Nach oben
Mandy8765
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 18.10.2010
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 24. Feb 2011 16:28    Titel: Antworten mit Zitat

Oh man mein alter Beitrag, was kramst du den denn hoch? Shocked Hab es längst eingesehen abhängig zu sein und bin nach ein paar Entgiftungen jetzt clean. Bin jetzt jedenfalls ein ganz schönes Stück weiter als damals und schlauer im Bezug auf Alkohol.
Nach oben
Fienchen 1970
Anfänger


Anmeldungsdatum: 03.03.2011
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 3. März 2011 18:16    Titel: Re: Bin ich Alkoholiker? Antworten mit Zitat

Du kannst Dir die Meinung sicher selbst denken. So, wie Du es schreibst, bist Du Alkoholikerin. Ich bin mir aber nicht ganz sicher, ob Du Dich vorher auf dieser Seite durchgelesen hast, und nun gerade alle Symptome in diesen Text hineinversetzt hast, um so etwas wie Mitleid zu erregen. Fühle Dich bitte nicht angegriffen, vielleicht hast Du andere Probleme, die behandelt werden müssen.
Alkoholismus ist eine sehr schlimme Erkrankung, wie jede andere Suchterkrankung auch,- ich sehe sie täglich bei meinem Bruder. Mein Bruder trinkt jeden Tag ca. 2 große Flaschen Hardcore- Schluck, von Wachholder, Vodka oder auch Korn, nebenbei noch Bier. Ich kenne Ihn so seit gut 11 Jahren. Der Alkohol hat seine Persönlichkeit komplett verändert... Ich finde das sehr schade, aber ich kann Ihm nicht helfen, wenn er es selbst nicht einsieht. Confused
VLG Fienchen1970
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Alkohol Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin