Zusammenhang Heroin u. Hyperaktivität ?

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ulla79
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 17.03.2009
Beiträge: 908

BeitragVerfasst am: 8. Feb 2012 10:49    Titel: Zusammenhang Heroin u. Hyperaktivität ? Antworten mit Zitat

Kennt sich jemand damit aus, inwieweit es einen Zusammenhang zwischen Hyperaktivität (nicht erkannter, bzw. nicht behandelter) und späterer Heroinabhängigkeit gibt?
Oder hat jemand damit Erfahrung?
In gewisser Weise ist es ja logisch, man versucht sich selber durch das H herunterzuholen.
Wäre um jede Antwort dankbar!
Nach oben
Speechless
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 07.10.2011
Beiträge: 673

BeitragVerfasst am: 8. Feb 2012 10:59    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu Ulla,
das ist so nicht ganz richtig das man versucht sich mit H runetrzuholen.Wenn man ADS oder ADHS hat,wirken viele Substanzen paradox.Ich selbst habe auch damit zu kämpfen und bei mir wirkt Heroin aufputschend und auf Kokain und anderen Uppern werde ich ruhiger und kann sogar schlafen.Was genau möchtest Du denn nun wissen?Vielleicht kann ich Dir etwas weiter helfen,kenn mich damit zwar selbst nicht so gut aus,da es bei mir erst vor kurzem diagnostiziert wurde,aber die Erfahrungen die ich gemacht habe gebe ich gern weiter wenn es hilft.
Liebe Grüsse
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 8. Feb 2012 12:34    Titel: Antworten mit Zitat

Nö, das wäre zu einfach. Weder ich selbst, noch die heroinabhängigen Menschen, die ich kannte, hatten ADHS, das kann ich mit Sicherheit sagen. Was wir aber mit Sicherheit waren: Abenteuerlustige, freiheitsliebende Menschen, die sich nicht den Anforderungen beugen wollten, die die Gesellschaft an einen stellt. Uns war die Realität zu profan, das Leben an sich war uns nicht Abenteuer genug. Wir wollten mehr, wir wollten etwas Anderes, ohne genau zu wissen, was. Wir waren gestresst von den Eltern, der Schule, der Arbeit und der spießigen Realität. Vielleicht waren wir auch einfach von vorneherein lebensmüde. Zumindest ich hatte nie Angst durch den Drogenkonsum zu sterben, auch wenn ich ein paar Mal nahe dran war. Heute ist das etwas Anderes.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin