Ist sie alkoholabhängig?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Alkohol
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
honeygirl
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.08.2016
Beiträge: 1267

BeitragVerfasst am: 2. Sep 2016 19:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hab auch schon auf Seite 1 gefragt, ob sie eventuell andere Substanzen nimmt -wurde von der Fragestellerin DEFINITIV verneint Rolling Eyes

Nun also doch (Antidepressiva) -ja erklärt einiges.

Das besagte Mädl hat ein Problem.
Ist nun magersüchtig ,depressiv und trinkt (manchmal) zuviel!

Ja,und nun?
Was möchtest du noch wissen @ liebe Amnesiah?
Du hast dir doch schon alles selber beantwortet!
Nach oben
Amnehsiah
Anfänger


Anmeldungsdatum: 26.08.2016
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 4. Sep 2016 23:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo honey,

Verzeihung, bei den anderen Substanzen hatte ich nur illegale Drogen im Sinn - die Antidepressiva waren leider nicht auf meinem Schirm. Mein Fehler und nochmals Entschuldigung dafür.

Im Moment bin ich ohne Fragen, aber ich danke euch allen für den Input Smile

Schönen Abend
Amnehsiah
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3894

BeitragVerfasst am: 5. Sep 2016 10:50    Titel: Antworten mit Zitat

Ich war nie aggressiv, weil jeder wusste das ich Alkoholikerin war.
Nach oben
xarazsentixx
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 03.07.2016
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 10. Sep 2016 11:34    Titel: Antworten mit Zitat

ihr verhalten und ihre aussagen deuten sehr daraufhin das sie damit ein problem damit hat also was heißt problem es ist eben das es scheint als würde sie ihre 1-2 bier brauchen allerdings kenne ich auch andere die trinken eben täglich bier aus langeweile weil sie sonst nix mit ihrer zeit anzufangen wissen aber wenn sie mal nix trinken können ist es für sie auch net schlimm
ist halt wirklich extrem schwer zu beurteilen wobei auch wie du beschrieben hast 1-2 bier über längere zeit schon schwer auf die verfassung gehen können
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3894

BeitragVerfasst am: 10. Sep 2016 14:18    Titel: Antworten mit Zitat

Amnehsiah hat Folgendes geschrieben:
Hallo honey,

Verzeihung, bei den anderen Substanzen hatte ich nur illegale Drogen im Sinn - die Antidepressiva waren leider nicht auf meinem Schirm. Mein Fehler und nochmals Entschuldigung dafür.

Im Moment bin ich ohne Fragen, aber ich danke euch allen für den Input Smile

Schönen Abend
Amnehsiah


Ne Idee,wie Du nun weiter agierst?
Nach oben
Praxx
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 3059

BeitragVerfasst am: 10. Sep 2016 23:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ein, zwei Bier...
das hört sich wenig an, ist aber schon ne ordentliche Menge bei Dauerkonsum.
Alkohol ist in keiner Menge gesundheitsfördernd, unschädlich sind weniger als 34g (=30ml) Reinalkohol für Männer und weniger als 12g(15ml) für Frauen an höchtens 5 Tagen der Woche. Für einen Mann ist das zweite Bier schon zuviel, bei Frauen ist nach 0.3 Bier Schluss.

Mehr als diese Mengen trinken in D etwa 10 Mio. Menschen - also eine deutliche Minderheit, von denen jeden Tag 200 an alkoholbedingten Krankheiten vorzeitig sterben.

Nicht ohne Grund ist für die britische Forschergruppe um Nutt Alkohol die schädlichste aller Drogen, gefolgt von Tabak und abgeschlagen Heroin...
Probleme mit Alkohol haben viel mehr Menschen, als das selber wissen...

LG
Praxx
Nach oben
sim03
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 06.09.2016
Beiträge: 92

BeitragVerfasst am: 11. Sep 2016 07:02    Titel: Antworten mit Zitat

hallo amnesiah,

meldest dich ja auch schon länger nicht mehr.
hoffentlich hast du dich bisschen distanziert von der Sache.
retten kann man sehr schwer jemand anderen.

du kannst nur probieren sie aufmerksam zu machen, auf das alkproblem.

ein Beispiel von mir:

ein Neffe meines mannes, der gerne selber verschiedenen Drogen nahm und gerne über andere stark urteilt hat mit seinem Handy mal ein Foto von mir geschossen , nachdem er mir wein eingeschenkt hatte.
dann hat er es mir und anderen verwandten stolz mehrmals unter die nase gehalten. das sei ich , schau mal tante. natürlich hab ich mich geschämt dafür ,
wie ich da so aussehe. mag gar nie fotografiert werden, weil ich sowieso nicht fotogen bin, aber er hat sich sichtlich amüsiert dabei, wie er die tante im dreck
festgehalten hat.

vielleicht eine blöde Idee von mir, aber du könnstest auch ein Video mit Handy von ihr aufnehmen, wenn sie so richtig im öl ist und es nur ihr zeigen, wenn sie mal eher nüchtern ist. ihr somit zeigen und sagen, was dich stört und wovon du dich distanzieren willst oder musst, weil dir das zu nahe geht. ja dann bisschen auf abstand gehen, damit sie zeit haat zum nachdenken drüber.
wär vielleicht eine Idee ihr bisschen die augen zu öffnen für ihr Problem?
selber will man es meistens wirklich nicht wahr haben und die sucht ist schleichend. am anfang alles eher lustig und dann halt doch mal zu anziehend und kann absorbieren bis zum nichtmehr rauskommen können.
besser du probierst sie irgendwie wachzurütteln, ihr zeigen wie ihr verhalten und zustand so oft ist, am besten mehr davon, wenn sie wieder alles abtut, mit genauem Datum , wegen der Häufigkeit.
irgendwas wird davon in ihrem hirn registriert werden und vielleicht kann sie doch verstehn, dass sie übertreibt.

ihr seid noch jung und vielleicht ist es nur gerade eine Phase in ihren studentendasein, aber sowas kann sich im alter dann auch wiederholen bei Problemen und irgendwann kann sie echt nicht mehr raus dann vielleicht...

wenn du dich schon verantwortlich fühlst für sie, dann probiers halt,
mitleiden musst du aber nicht deshalb.
abschied und kürzer treten, mit dokumentierter Begründung,
damit sie es verstehen kann noch irgendwie.
wahrscheinlich ist es nicht einfach den Nebel des alk zu durchdringen
und vielleicht reagiert sie fürs erste nur sauer auf dich.
dann braucht es noch mehr zeit alles, dann musst du noch länger auf stur schalten. sag ihr einfach du willst das nicht mitansehen müssen. es belastet dich zu sehr, etc. du magst nicht mehr, es tut dir leid.

ist einfach ein fieses zeugs, der alk und manche wollen sich ja leiber was schlechtes tun, als was gutes, aus welchem grund auch immer.

puhh sorry für vieltipperei und fehler.
beste Zukunft
sim Wink
Nach oben
Phencyclidin
Anfänger


Anmeldungsdatum: 21.09.2016
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 21. Sep 2016 14:25    Titel: Antworten mit Zitat

auch wenn viele jetzt nicht meiner meinung sind, sie ist definitiv kein alkoholiker. zudem fängt sie nicht schon morgens an.

ich trink selber ein 6 pack am tag, weil ich bier einfach liebe. aber wenn ich 4 tage nix trinke, hab ich keinen entzug.

gut 4l sind viel, aber alles bis zu 3l ist mmn. in ordnung und solange es natürlich nur bier ist.

kann nur empfehlen, keinen schnapps etc. angreifen und 4 bier am tag tun dir gar nix. da ist sie ja noch nicht mal spiegeltrinker.

vielleicht seh ich das etwas lockerer als andere, aber für mich und freundeskreis ist es völlig normal am abend ind gesellschaft 4 bier zu trinken.

blöd wäre es wenn sie morgens schon zum jägermeister gfreift...
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2394

BeitragVerfasst am: 21. Sep 2016 15:08    Titel: Antworten mit Zitat

Super Einschätzung.
Hier von "definitiv" zu sprechen zeugt von reiflicher Überlegung.
Man merkt das du das wohl durchdacht hast und deine Argumente sind unschlagbar.
Wer nur Bier trinkt und das nur am Abend der ist "definitiv" kein Alkoholiker.
Bravo!
Nach oben
Amnehsiah
Anfänger


Anmeldungsdatum: 26.08.2016
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 23. Sep 2016 09:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo mal wieder Smile

Ich denke, ich habe es geschafft, mich etwas zu distanzieren...emotional gesehen.
Sim, deine Idee ist mir auch schon gekommen, aber gottseidank habe ich sie die letzten Male nicht mehr sehr betrunken gesehen. Wie das schon klingt Confused Aber irgendwann mach ich das, bin mir nämlich sehr sicher, dass sie nüchtern ziemlich entsetzt sein wird.

Phencyclidin - wie begründest du deine Regel, dass 4 Liter viel sind, 3 aber okay? Wink
Nach oben
Praxx
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 3059

BeitragVerfasst am: 23. Sep 2016 14:25    Titel: Antworten mit Zitat

@Phencyclidin

Ich seh schon, du hast den alten Jellinek völlig verinnerlicht - Alkoholiker ist nur, wer immer und immer nur exzessiv trinken muss, sich schon morgens Wodka reinschüttet und das Zappeln kriegt, wenn er ein paar Stunden nichts getrunken hat...

Aber keine Sorge - mit einem Sixpack Bier pro Tag (120g Reinalkohol, entsprechend 1/2 Flasche Wodka) bist du bald auf der Parkbank angekommen!

Deinen Organen, voran deinem Gehirn, ist es nämlich völlig egal, ob du den Alk innerhalb oder außerhalb deines Körpers verdünnst, was zählt ist nur die Menge.

Wenn du dann in 10 Jahren mit Schmerbauch, Fettleber, Hochdruck, Impotenz, Diabetes und chronischer Bauchspeicheldrüsenentzündung dann doch mal aufhören wilst, hast du natürlich überhaupt nicht gewusst, dass "nur Bier" so etwas anrichten kann...

guck mal hier: http://www.kontrolliertes-trinken.de/kontrolliertes-trinken/de/4/1/selbsttest/audit.aspx

LG

Praxx
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Alkohol Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin