Kassenärztliche Übernahme eines Drogenscreenings?

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
iopiod
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.05.2014
Beiträge: 319

BeitragVerfasst am: 19. März 2018 10:16    Titel: Kassenärztliche Übernahme eines Drogenscreenings? Antworten mit Zitat

Hallo,

besteht die Möglichkeit auf kassenärtliche Übernahme eines Drogenscreening, z.B. über seinen Hausarzt, aus irgendwelchen Notwendigkeiten, oder noch besser ein sich alle 3- 6 Monate wiederholende Untersuchung (um für längere Zeiträume die Drogenabstinenz nachweisen zu können)? Oder meinetwegen über einem Substitutionsarzt oder Schmerztherapeut, Psychiater o.ä. (bin chron. schmerzkrank, deswegen der Schmerztherapeut...)

Danke
Nach oben
Praxx
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 3053

BeitragVerfasst am: 19. März 2018 20:50    Titel: Antworten mit Zitat

Zulasten der Krankenkasse dürfen Drogenscreenings nur abgerechnet werden, wenn eine entsprechende Diagnose oder Verdachtsdiagnose vorliegt, also eine medizinische Notwendigkeit
Das kann - außer bei Substitutionspatienten - zB der Fall sein, wenn ein Drogenabusus als Ursache einer Gesundheitsstörung ausgeschlossen oder bestätigt werden soll. Ein quantitativer Substanznachweis aus dem Blut kann zB dem "Monitoring" einer Schmerztherapie dienen - wie ja auch Wirkspiegel anderer Arzneimittel überprüft werden können, wenn dies medizinisch begründet ist.
Ein Abstinenznachweis "auf Kasse" ist nur ausnahmsweise möglich, zB vor Antritt einer Entwöhnungsmaßnahme.

LG

Praxx
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin