Methadon/Polamidon Entzug geschafft

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
SAUBERMANN
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 27.03.2012
Beiträge: 1355

BeitragVerfasst am: 26. Nov 2019 21:41    Titel: Antworten mit Zitat

Quasimodus hat Folgendes geschrieben:
moin,

Zitat:
Ich habe null komma null Craving.


das möchte ich auch mal von mir behaupten.
Dein Leben geht ja jetzt clean weiter, würde nich interessieren, ob es dir eher leicht oder schwer fällt (


Hallo,
also mir fällt das Leben an sich nicht "leicht". Es ist zäh.
Aber weißt Du was?
2/3 Sachen, die mich aktuell noch blockieren, stammen aus meiner Suchtzeit.
Das Leben ist ein bißchen zäh, aber viel viel befriedigender. Ich habe eben noch gekocht, hab ja schließlich Zeit. Opiate sind keine Option. Ich habe ja noch welche hier liegen, aber das triggert mich null.

Jetzt habe ich Ziele, die ich verfolge und denen ich näherkomme.
Auf Opiaten stand ich mir hauptsächlich selbst im Weg.

Jetzt ist das Leben anstrengender, definitiv. Aber es lohnt sich wirklich, mir geht es 10000mal besser. Bald beginnt der 7. Monat ohne Opiate (und ohne anderes Zeug natürlich).

Es gibt nichts Gutes - außer man tut es!

In diesem Sinne: ALLES GUTE!
Nach oben
Quasimodus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.02.2015
Beiträge: 1580

BeitragVerfasst am: 27. Nov 2019 16:33    Titel: Antworten mit Zitat

moin,

du sagtest, dass du noch Opis liegen hast, und es triggert dich nicht.
Warum entsorgst du sie denn nicht ?
Wenn ich in deiner Situation wäre, würde ich es ins Klo donnern...
mhhh...oder auch nicht ...keine Ahnung, man ist dann immer so ambivalent.
Aber was solls, wir leben z Zt. eh in 2 verschiedenen Welten, weil ich vom cleansein noch meilenweit entfernt bin, bin froh , dass mir das rechte Bein im Mo keine Probleme macht, weil die Durchblutung ist schlecht , und keiner kann sagen , was jetzt mit dem Bein passiert.
Amputation will ich zwar nix von hören , aber das Thema steht auch im Raum.
Bloss eines weiss ich gewiss.
Wenn die Situation mal akut ist, werden sie mir Scdhmerzmittel ohne Ende verpassen wollen, aber ich habe mir vorgenommen nüchtern zu sterben mit Klarheit im Kopf.
Ja , soweit ist es , ich denke oft über Tod nach , meinen eigenen versteht sich, aber da kommt auch nix bei rum.
Das ist wie der Hamster im Rad.

Okay Leute, macht es besser
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin