wie meistern "Junkies" ihr Leben im Alter?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Quasimodus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.02.2015
Beiträge: 1608

BeitragVerfasst am: 29. Nov 2019 22:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, ich finds auch gut, dass es das Forum gibt.
Es ist mir bloss ein Rätsel , warum manche Leute offensichtlich nicht so geil unterwegs sind grad, man merkt das, aber wenn man mal vorsichtig nachfragt, da weiss man echt nicht was zurück kommt. Ich mein, viele von uns haben zig Therapien durch, die Leute wissen ,wie man sich mitteilt, aber dann kommt manchmal son Aggroschub rüber, wie ein kalter Windzug, da frag ich dann auch nicht mehr weiter.
Mann was los, wenn nicht hier ,wo denn sonst?
Erfahrungschätze gibts hier en masse.

N8
Nach oben
Cariote
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 18.06.2015
Beiträge: 1116

BeitragVerfasst am: 5. Jan 2020 21:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo in die kleine Runde!

Ihr meint also, dass hier nur wenige Leute authentisch sind?
Möglicherweise liegt es daran, dass sich das Forum (aus meiner Sicht) gewandelt hat vom Drogenforum in ein " Ich verändere mich und strenge mich an Forum"

Ich habe das Gefühl, dass Konsum nicht mehr wirklich toleriert wird. Ich habe ,trotz schlechter Phasen, auch sehr schöne Lebensphasen.
Ich mag mein Leben im großen und ganzen gerade so wie es ist.

Habe ich eine schlechte Phase schreibe ich gar nicht mehr drüber weil es dann ja nur Vorwürfe hagelt ich wolle mich nicht ändern.
Habe ich eine gute Phase schreibe ich auch nicht da ich andere ja nicht irgendwie triggern möchte, dass es auch als Substi geht.

Also schreibe ich nur noch wenn mir langweilig ist und dann auch nur oberflächliches Blabla. Denn wenn ich auf etwas eingehe bekomme ich einen übergebraten und das bringt es auch nicht. Der andere mag wohl nicht reflektieren.
Also lasse ich es.
LG Caro
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 5. Feb 2020 23:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Cariote,
hallo Ihr,
ja, das Forum kann gar nicht anders, als sich in ein Altersheim-Forum zu verwandeln. Neue Mitglieder gibts nicht mehr und die alten werden halt älter. Und weniger. Ein Langzeitexperiment. Bin gespannt, wer übrig bleibt Razz . Hoffentlich gibts das Forum noch ne Weile.
Das Problem, wie sich Alt-Süchtige in Pflegeheime integrieren lassen, besteht ja schon länger. Ich sehe die Schwierigkeit in der fehlenden Sachkenntnis der Pflegekräfte.
Ansonsten hat der Süchtige ähnliche "Alters-Zipperlein" wie der Rest der Bevölkerung, denke ich. Rücken - Knie - Hand - Ellenbogen - Füße - Schulter - Hämorrhoiden ... Wink

P.S.: Schattis Tante ist mir auch sehr sympathisch
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 5. Feb 2020 23:19    Titel: Antworten mit Zitat

... und um auf Karins Eingangspost zurückzukommen: Im Altersheim sind alle gleich beschissen dran, ob mit oder ohne Suchtvergangenheit. Die Drogen gibts dann halt von der Pflegekraft (wenn man lange genug nervt, sorgen die schon dafür, dass der das Heim betreuende Arzt ein Rezept ausstellt) und auf Alk muss im Heim auch keiner verzichten. Trotzdem will da keiner hin. Bleibt zu hoffen, dass einem das "Gemüsedasein" am Ende erspart bleibt.
Nach oben
Cariote
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 18.06.2015
Beiträge: 1116

BeitragVerfasst am: 8. Feb 2020 22:42    Titel: Antworten mit Zitat

Veilchenfee Smile eine von den ersten zwei Forentreffen Smile und der längste Forenguru Smile Ich freue mich, ich dass du ab und zu noch hineinschaust.
Von Sabiote habe ich lange nichts gehört, obwohl wir uns den Acc immer noch teilen Smile
Auch von den anderen lange nichts gehört. Die " hübsche" wie ich sie immer nannte da mir der Name entfiel, sie schrieb vor Jahren dass sie beide Clean wären. Ihre Kids müssten nun in die Schule gehen...
An die HIV Erkrankte denk ich manchmal, Speechless, lebt sie noch und wenn ja wie geht es ihr?
Was machst du so? Drogen haben bei dir keine Chance mehr, oder? Bei mir auch nicht wieder Opiate und Alkohol Confused Cool
Viele liebe Grüße sendet dir Caro!
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin