In Substitution: Urin immer positiv auf Heroin, bitte um Rat

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Praxx
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 3166

BeitragVerfasst am: 8. Okt 2021 22:35    Titel: Antworten mit Zitat

Naja... die Dinger wurden mal für SPORTLER entwickelt, wegen der Dopingkontrollen. In der Substi-Anleitung stand früher mal, dass Männer beim Sichturin WEGEN der Mnipulationsmöglichkeiten vom Nabel bis zum Knie nackig sein müssen dann funktioniert das natürlich nicht. Auch ein dünner Schlauch mt Hansaplast kann funktionieren...

LG

Praxx
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 2933

BeitragVerfasst am: 9. Okt 2021 00:10    Titel: Antworten mit Zitat

Praxx hat Folgendes geschrieben:
Naja... die Dinger wurden mal für SPORTLER entwickelt, wegen der Dopingkontrollen. In der Substi-Anleitung stand früher mal, dass Männer beim Sichturin WEGEN der Mnipulationsmöglichkeiten vom Nabel bis zum Knie nackig sein müssen dann funktioniert das natürlich nicht. Auch ein dünner Schlauch mt Hansaplast kann funktionieren...

LG

Praxx

Ich merke schon - meinen Humor versteht nicht jeder Laughing
Mir ging es jetzt mehr um die Gummipenise aus dem WWW, wo ich meine Zweifel hätte, ob man virtuell seinen Pimmel pimpen kann Laughing

Grüßle
Marle
Nach oben
Quasimodus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.02.2015
Beiträge: 1714

BeitragVerfasst am: 16. Okt 2021 11:48    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Zitat:
Die Kamera auf dem Klo lässt sich übrigens mit nem Gummipenis aus dem WWW austricksen


Die Penisgröße aber mit bedacht wählen,nicht unbedingt 30 cm ,da kriegt die Sprechstundenhilfe Vorhofflimmern wenn die den Belzebub auf der Ü Kamera sieht...


ja nee, Doc , du musst es ja wissen, als Doc hc.hc.hc. ex + hop
Shocked
Nach oben
Quasimodus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.02.2015
Beiträge: 1714

BeitragVerfasst am: 16. Okt 2021 12:09    Titel: Antworten mit Zitat

Übrigens, das mit der Kamera ist fact,
Die Ärzte wollen nicht mehr beschissen werden, und manipulieren ausgeschlossen.
Nach oben
Quasimodus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.02.2015
Beiträge: 1714

BeitragVerfasst am: 19. Okt 2021 22:34    Titel: Antworten mit Zitat

Heroin und anschliessende Substi fürn paar Blechraucher, auch Heisswasserjunkies, die hauptsächlich Alkoholiker sind, ist doch die Regel in den Praxen.
H ist doch voll die Assidroge geworden.
Und dann gibts da auch noch was turnt vom Staat.
3 mal n Blech geraucht und dann schön auf 10 ml Pola einstellen lassen.
Meine Fresse, heutzutage gehen die Leute auf Therapie wegen Cannabis.
Und kommen als Crackjunkies wieder raus.
Tolle Wurst.
Aber bei der Masse an Sozialaebeitern und Dipl Pädagogen muss das Klientel ja iwie aufgetrieben werden.
Und die Therapien müssen auch überleben, mit dem Team, auf wichtig halt.
Und dann Seroquel für die Kiffer, erstmal, nachlegen kann man immer.
Oder diese mit Substitut Einrichtungen, §§ 35 anerkannt, da wird Quatsch gemacht ohne Ende und funtioniert auch ganz gut als Heiratsmarkt,da braucht es kein Parship mehr,
Ich möche nicht wissen , wieviel Kinder da gezeugt werden, Kinder ohne Zukunft.
Bloss keinen Entzug machen, das könnte ja bedeuten, man ist clean.
2% packen das , der Rest kackt bei 2ml schon ab.
Und dann den sterbenden Schwan machen, dann wird eben wieder audfosiert.
Was ein f+++.
Nach oben
Cariote
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 18.06.2015
Beiträge: 1127

BeitragVerfasst am: 20. Okt 2021 21:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ab 1.200mg Ibuprofen am Tag werden UKs Opiat positiv. Könnt ihr in der Apotheke nachfragen und es ist super wichtig zu wissen! Auch im Strassenverkehr wichtig
Hat mir eine Apothekerin vor einigen Zeiten gesagt..ich hatte es vorher nicht gewusst.
LG C.
PS Und Fluoxetin kann Benzos positiv machen. Nicht zwingend aber manchmal. (Ärztezeitung)
Nach oben
Praxx
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 3166

BeitragVerfasst am: 21. Okt 2021 03:04    Titel: Antworten mit Zitat

Zwar von 2013, aber immer noch aktuell:
https://boris.unibe.ch/44651/1/smf-01491.pdf
GANZ WICHTIG:
Urintests sind IMMER nur "vorläufige Tests", die in relevanter Häufigkeit falsch positive und falsch negative Ergebnisse produzieren.
Sobald Konsequenzen für den Probanden drohen (TH-Verlust, Beendigung der Behandlung etc), muss ZWINGEND eine Kontrolluntersuchung der Probe mit GC/MS erfolgen.
Bei einer Sensitivität und Spezifität von 95% bzw 97% erkennt der Test 95 von 100 positiven Proben richtig, von 100 negativen Proben werden 3 als falsch positiv erkannt.
Eine Substi-Praxis mit 100 Patienten führt pro Quartal ca 300 Tests auf jeweils 6 Substanzen durch, also ca 1800 Tests insgesamt, von denen immerhin 54 falsch-positive Resultate zu erwarten sind!
Ab und zu könnte es sinnvoll sein, die ärztlichen Kollegen auf diesen Umstand hinzuweisen!

LG

Praxx
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin