Missbrauch Ursache für extremes sexuelles Verlangen?

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Verhaltenssucht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
leo70nrw
Anfänger


Anmeldungsdatum: 31.12.2009
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 31. Dez 2009 01:38    Titel: Missbrauch Ursache für extremes sexuelles Verlangen? Antworten mit Zitat

Ich habe Phasen, in denen mein sexuelles Verlangen regelrecht explodiert, unkontrollierbar wird und ich alles andere vernachlässige. Ich kann nichts dagegen tun und weiß auch nicht, warum das so ist. Wäre es möglich, dass ein Zusammenhang zu meinen frühen sexuellen Kontakten (weiß nicht so recht, ob man das Missbrauch nennen kann) mit meiner älteren Schwester besteht? Ich war früher davon ausgegangen, dass Missbrauch eher zu einer Ablehnung von Sexualität führt, habe aber inzwischen gehört, dass es nicht ungewoehnlich sei, dass ein Missbrauchs-Opfer ein extrem sexualisiertes Verhalten aufzeigt. Könnte das eine Erklärung sein?
Nach oben
Maria
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 06.09.2009
Beiträge: 287

BeitragVerfasst am: 31. Dez 2009 01:51    Titel: Re: Missbrauch Ursache für extremes sexuelles Verlangen? Antworten mit Zitat

leo70nrw hat Folgendes geschrieben:
Ich habe Phasen, in denen mein sexuelles Verlangen regelrecht explodiert, unkontrollierbar wird und ich alles andere vernachlässige. Ich kann nichts dagegen tun und weiß auch nicht, warum das so ist. Wäre es möglich, dass ein Zusammenhang zu meinen frühen sexuellen Kontakten (weiß nicht so recht, ob man das Missbrauch nennen kann) mit meiner älteren Schwester besteht? Ich war früher davon ausgegangen, dass Missbrauch eher zu einer Ablehnung von Sexualität führt, habe aber inzwischen gehört, dass es nicht ungewoehnlich sei, dass ein Missbrauchs-Opfer ein extrem sexualisiertes Verhalten aufzeigt. Könnte das eine Erklärung sein?


Gibt sogar Gewalttraumatisierte Menschen, die Sex dafür "benutzen", um sich wieder wertvoll zu fühlen. Gibt vielleicht auch Phasen im Leben, da kan man sich gesund f...
Ich würde es an Deiner Stelle nicht allzu negativ sehen. Ist doch in Ordnung, solange Dein Gegenüber auch mit Dir Sex haben will.
Nach oben
leo70nrw
Anfänger


Anmeldungsdatum: 31.12.2009
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 31. Dez 2009 02:22    Titel: Re: Missbrauch Ursache für extremes sexuelles Verlangen? Antworten mit Zitat

Maria hat Folgendes geschrieben:
Gibt sogar Gewalttraumatisierte Menschen, die Sex dafür "benutzen", um sich wieder wertvoll zu fühlen. Gibt vielleicht auch Phasen im Leben, da kan man sich gesund f...


Sex hat für mich viele Funktionen. Eine ist sicherlich das was du hier schreibst: Dafür zu sorgen, dass ich mich wieder wertvoll fühle. Ich habe Probleme mit meinem Selbstwertgefühl und Sex ist für mich eine Möglichkeit Bestätigung zu finden.
Ich frage mich aber, ob das auf Dauer wirklich funktionieren kann. Und ich frage mich auch, ob ich meine Sexualpartner damit nicht instrumentalisiere. Eine Expartnerin hat mir mal vorgeworfen, es gehe mir nicht um sie, sondern nur um den Sex mit ihr...
Nach oben
Maria
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 06.09.2009
Beiträge: 287

BeitragVerfasst am: 31. Dez 2009 02:39    Titel: Antworten mit Zitat

Ups, sie fühlte sich mißbraucht?
Kannte sie denn Deine Traumatisierungen, hast Du ihr etwas darüber erzählt?
Nach oben
Maria
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 06.09.2009
Beiträge: 287

BeitragVerfasst am: 31. Dez 2009 02:40    Titel: Antworten mit Zitat

Du bist dir ja über den Mißbrauch auch gar nicht so im Klaren. Wie alt wart ihr denn?
Nach oben
leo70nrw
Anfänger


Anmeldungsdatum: 31.12.2009
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 31. Dez 2009 14:36    Titel: @ Maria Antworten mit Zitat

Maria hat Folgendes geschrieben:
Du bist dir ja über den Mißbrauch auch gar nicht so im Klaren. Wie alt wart ihr denn?


Ich habe es zunächst nicht als Missbrauch empfunden, weil ich von meiner Schwester nicht dazu gezwungen wurde, sondern freiwillig mitgemacht habe. Meine Therapeutin meinte aber, es sei Missbrauch gewesen, weil sie ihre (altersbedingte) Überlegenheit ausgenuzt habe. Ich glaube, das ging langsam los, als ich 10 war und sie 16.
Der Expartnerin, die ich in dem Beitrag davor erwähnt hatte, hab ich nichts davon erzählt.
Nach oben
Maria
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 06.09.2009
Beiträge: 287

BeitragVerfasst am: 31. Dez 2009 15:03    Titel: Re: @ Maria Antworten mit Zitat

leo70nrw hat Folgendes geschrieben:
Maria hat Folgendes geschrieben:
Du bist dir ja über den Mißbrauch auch gar nicht so im Klaren. Wie alt wart ihr denn?


Ich habe es zunächst nicht als Missbrauch empfunden, weil ich von meiner Schwester nicht dazu gezwungen wurde, sondern freiwillig mitgemacht habe. Meine Therapeutin meinte aber, es sei Missbrauch gewesen, weil sie ihre (altersbedingte) Überlegenheit ausgenuzt habe. Ich glaube, das ging langsam los, als ich 10 war und sie 16.
Der Expartnerin, die ich in dem Beitrag davor erwähnt hatte, hab ich nichts davon erzählt.


Deine Therapeutin redet Dir also ein, dass Du mißbraucht wurdest?
Ist ja krass. O.K. mit 10 warst Du noch nicht in der Pubertät, so wie Deine Schwester. Mag ja auch sein, dass es nicht ganz o.k. von Deiner Schwester war. Hast Du mal mit Deiner Schwester darüber reden können?
Nach oben
leo70nrw
Anfänger


Anmeldungsdatum: 31.12.2009
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 31. Dez 2009 15:26    Titel: Re: @ Maria Antworten mit Zitat

Maria hat Folgendes geschrieben:
Deine Therapeutin redet Dir also ein, dass Du mißbraucht wurdest? Ist ja krass. O.K. mit 10 warst Du noch nicht in der Pubertät, so wie Deine Schwester. Mag ja auch sein, dass es nicht ganz o.k. von Deiner Schwester war. Hast Du mal mit Deiner Schwester darüber reden können?


Ich bin selbst sehr unsicher in dieser Frage, und deswegen sage ich ja auch, ich weiß nicht, ob es Missbrauch war. Ich kann auch überhaupt nicht einschätzen wie wichtig diese Dinge für meine weitere Entwicklung waren. Manchmal denke ich auch, dass ich das einfach überbewerte. Weiß nicht... Ich würde es halt selbst einfach gerne besser verstehen.
Ich hab mit meiner Schwester nie offen über diese Dinge geredet. Sex ist in meiner Familie ein Tabu, über das man nicht spricht. Und heute hab ich nur noch sehr wenig Kontakt zu ihr und unser Verhältnis ist sehr distanziert.
Nach oben
FürDieNase
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 09.01.2010
Beiträge: 118

BeitragVerfasst am: 10. Jan 2010 03:14    Titel: Antworten mit Zitat

Tach.

Hat es dir damals gefallen? Hats Spaß gemacht? Wenn nicht - DANN könnte man es Missbrauch nennen, sie hat dich ja nicht dazu gewzungen.. Wenns dir denn Spaß gemacht hat, wieso sollte es dann Missbrauch gewesen sein? Es war moralisch sicherlich nicht ganz fehlerfrei.. Aber was ist das heute schon noch?

Und mal ganz ehrlich, sogut wie jeder Mensch fühlt sich besser, wenn er sich selbst als sexuell attraktiv empfindet. Ich vögel mein Ego auch gern wieder hoch wenns mir scheisse geht.

Suche dir doch ne Partnerin, für die auch der Sex im Vordergrund steht? Dann müsstest du dir auch nicht Gedanken drüber machen, ob du sich das Mädel wohl verarscht fühlt...

Ich würde mal sagen, wenn dir der Sex gefällt, und du dich danach befreiter fühlst, dann fick weiter. Ist doch sogar rein körperlich gesehen gesund!

Lg!
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4060

BeitragVerfasst am: 10. Jan 2010 22:10    Titel: Antworten mit Zitat

Nee, nee, FürDieNase, mit diesem Kommentar bist Du auf dem Holzweg, finde ich.
Wie soll so eine Beziehung denn aussehen? Finde mal ne Partnerin, die explosiven, unkontrollierten, alles andere vernachlässigenden Sex möchte, aber bitte nur phasenweise...? Und wenn Du sie gefunden hast: Möchtest Du mit sowas zusammenleben?

Und dann stell Dir vor, Du als Mann musst Dich irgendwann (was der Herrgott verhindern möge) einer Prostataoperation unterziehen und bist danach impotent? Was wird die nymphomanische Partnerin dann wohl tun?

Sex bis zum Gehtnichtmehr ist doch keine Grundlage für eine ernsthafte Beziehung! Außerdem sieht leo70nrw die Angelegenheit anscheinend als Problem, da kannst Du doch nicht mit dem Satz "Fick weiter, wenn´s Spaß macht" kommen!

(Deine anderen Kommentare im Forum fand ich allerdings sehr vernünftig)

Grüße
Nach oben
Maria
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 06.09.2009
Beiträge: 287

BeitragVerfasst am: 12. Jan 2010 22:45    Titel: Re: Missbrauch Ursache für extremes sexuelles Verlangen? Antworten mit Zitat

leo70nrw hat Folgendes geschrieben:
Ich habe Phasen, in denen mein sexuelles Verlangen regelrecht explodiert, unkontrollierbar wird und ich alles andere vernachlässige. Ich kann nichts dagegen tun und weiß auch nicht, warum das so ist. Wäre es möglich, dass ein Zusammenhang zu meinen frühen sexuellen Kontakten (weiß nicht so recht, ob man das Missbrauch nennen kann) mit meiner älteren Schwester besteht? Ich war früher davon ausgegangen, dass Missbrauch eher zu einer Ablehnung von Sexualität führt, habe aber inzwischen gehört, dass es nicht ungewoehnlich sei, dass ein Missbrauchs-Opfer ein extrem sexualisiertes Verhalten aufzeigt. Könnte das eine Erklärung sein?


Um da Gewissheit zu bekommen, würde ich mir mal Deine Schwester vorknüpfen. An Deiner Stelle würde ich sie damit konfrontieren, denn dieser damalige Sex ist ja von ihr ausgegangen. Ich glaube, dass Du erst dann wieder innerlich bisschen Ruhe bekommst.
Nach oben
Krieger
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 23.11.2009
Beiträge: 115

BeitragVerfasst am: 13. Jan 2010 07:25    Titel: Re: Missbrauch Ursache für extremes sexuelles Verlangen? Antworten mit Zitat

leo70nrw hat Folgendes geschrieben:
Ich habe Phasen, in denen mein sexuelles Verlangen regelrecht explodiert, unkontrollierbar wird und ich alles andere vernachlässige.

Offenbar hast Du Langeweile.

Öfter mal kalt duschen, die Finger von den Schmuddelheftchen lassen und eine sinnvolle Beschäftigung suchen; dann denkst Du auch nicht dauernd an Unzucht.
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4060

BeitragVerfasst am: 13. Jan 2010 11:21    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Krieger,
GANZ so einfach ist es wohl doch nicht - die Idee mit dem kalt Duschen ist nicht neu und hat in Erziehungsheimer der 50er Jahre schon nicht funktioniert.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Verhaltenssucht Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin